Vom
Brummen der Motoren und Fauchen der Düsen hat mich der lautlose Flug weg gelockt.

Segelfliegen,
das war's - mit all seinen Möglichkeiten, Herausforderungen, den Aus- und Einsichten, die es, oft überraschend, bot.

Und
immer mal wieder habe ich darüber geschrieben, von den Herausforderungen - eher für insider - und den Eindrücken, Aussichten und Einsichten - für alle, die dann und wann den Kopf zum Himmel strecken:

die
Stories, Eindrücke und Berichte im Flugschreiber..
Fliegen,


im
Himmel tollen,
Wolken von oben sehen,
eine Maschine steuern, eine mit vier starken Motoren,
ferne Länder besuchen, am andern Ende der Welt,
Abenteuer
bestehen,
im Nebel landen,
bösen Gewittern ausweichen...

Phantasien
von all diesem müssen es wohl gewesen sein, die mich eine Angst vor unbekanntem Lärm überwinden liess. Anstatt ins Haus zu flüchten, wenn es mal wieder drohend brummte in der Luft, rannte ich ins Freie, um besser sehen zu können.

Von
einem Tag auf den andern überfiel sie mich, die Faszination des Fliegens



Vier Jahre alt soll ich damals gewesen sein
words
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image
blocks_image